Startseite Schachverein Crailsheim
Schachverein
Crailsheim
und
Crailsheimer
Schachopen
Logo Schachverein Crailsheim
    Open 2012 | Vereinsinfo | Spielbetrieb | Sonstiges | Archiv
Berichte über Schach in Crailsheim 2004
Hohenloher Tagblatt, Erscheinungsdatum: September 2004
Crailsheimer landet bei Aalener Stadtmeisterschaft auf Rang zwei. Walter Lechler knapp gescheitert. Zum Schluss in Zeitnot geraten - Johann Kioschies vom SV Aalen gewinnt den Titel
Bei der Aalener Stadtmeisterschaft im Schach platzierten sich vier Spieler aus Fichtenau und Crailsheim unter den ersten 13 des Klassements. Bester Altkreisvertreter war Walter Lechler vom SV Crailsheim. Er landete hinter dem Aalener Johann Kioschies auf dem zweiten Rang.

Das Jubiläumsturnier (75.) war mit Landesligaspielern bis Kreisklassenspielern aus fünf Vereinen stark besetzt. Es spielten drei Landesligaspieler von der ersten Mannschaft aus Aalen mit. Ein Spieler kam aus Schwabach bei Nürnberg und spielte dort schon in der Regionalliga. Auch ein Spieler von der DJK Ellwangen spielte mit, deren erste Mannschaft in dieser Saison in die Verbandsliga aufgestiegen ist. Aus Fichtenau spielten mit Markus Gerold und Dieter Schenk zwei Kreisklassenspieler mit, die in dieser Saison um den Aufstieg in die Bezirksliga spielten.
 
In der ersten Runde kam, als ein Crailsheimer Akteur den Aalener Landesligaspieler Peter Enns besiegte. In der zweiten Runde konnte der Gegner von Walter Lechler nicht antreten, sodass der Punkt kampflos eingefahren wurde. In der dritten Runde musste Lechler gegen den neuen Fichtenauer Spieler Markus Gerold spielen. Lechler konnte aber seine Routine einbringen und die Partie gewinnen. In der vierten Runde kam es dann zum " Fränkischen Duell" auf "Württemberger Boden". In einer spannenden Partie konnte Lechler Spieler, Läufer und Springer für Turm und zwei Bauern mit Königsangriff opfern. In Runde fünf musste der Crailsheimer mit den schwarzen Steinen gegen den Ellwanger Landesligaspieler Rene Wörlein antreten. In einer ausgeglichenen Stellung bei beidseitiger Zeitnot bot Lechler Remis an. Doch der Ellwanger Spieler lehnte ab und verlor durch Zeitüberschreitung. So lag der Horaffe nach der fünften Runde mit fünf Punkten aus fünf Partien mit 1,5 Punkte- Vorsprung unerwartet an erster Stelle. In der sechsten Runde musste er gegen den Aalener Titelverteidiger Johann Kioschies spielen. Bei einem Remis wäre er vorzeitig Aalener Stadtmeister gewesen. In einer ausgeglichenen Stellung kam der Crailsheimer in Zeitnot und musste seine einzige Niederlage hinnehmen. Somit war der Vorsprung vor der letzten Runde auf einen halben Zähler geschmolzen.
 
In der siebten und letzten Runde verließ den Crailsheimer vollends das Glück. Er hatte den Gewinnzug im 27. Zug ausgelassen und musste in einer Gewinnstellung wegen Zeitnot Remis geben, um noch im Rennen um die Aalener Stadtmeisterschaft zu bleiben. Doch die anderen zwei Spieler, die noch Chancen auf den Titel hatten, konnten zu einem späteren Zeitpunkt ihre Partien gewinnen und mit den Crailsheimer Spielern gleichziehen, sodass am Ende nur noch der geteilte erste Platz blieb. Auch der Crailsheimer Spitzenspieler Martin Hofmann konnte vor einigen Jahren die Ellwanger Stadtmeisterschaft souverän gewinnen. lec
 
Endstand:
 
1.Johann Kioschies, SV Aalen
 
2.Walter Lechler, SV Crailsheim
 
3.Markus Walter, SAbt VfL Sindelfingen
 
9.Jörg Lichtenthäler, SV Aalen
 
10.Markus Gerold, SF Fichtenau
 
11.Gerhard Scheller, SV Aalen
 
12.Dieter Schenk, SF Fichtenau
 
13.Rudolf Aust, SV Crailsheim.
Sie wollen Putin dazu bringen, dass er bleibt, egal, wie. Es gibt Leute, die fürchten, dass sie untergehen in diesem Machtkampf. Das bedeutet, dass du deine Macht verlierst und dein Vermögen. Es kann auch bedeuten, dass du in deiner Wohnung gefunden wirst mit drei Kugeln im Kopf. Es wird heißen, du hättest Selbstmord begangen.
(Garry Kasparov)
 
Startseite - Open 2011 - Vereinsinfo - Spielbetrieb - Sonstiges - Archiv - Schachzitate
Schachverein Crailsheim 1946 e.V. | Internet: http://www.svc.schachvereine.de
e-mail: SVC@schachvereine.de | Letzte Aktualisierung: 03.04. 2008 | Version 9.01